↑ Zurück zu EQUIPMENT

Owner zu sein macht Spaß – mit den richtigen Quellen!

 

Jeder Cache-Owner kennt das: man ist immer auf der Suche nach tollem und vor allem günstigem Equipment zum Legen!
Klar, gerade ein Nachtcache mit aufwendigen Bastelarbeiten kann ganz schön ins Geld gehen. Da macht jeder eingesparte Cent bei einzelnen Waren Sinn, im Laufe der Zeit summiert sich das auf eine ganz ansehnliche Menge.

Wenn man die wirklich guten Bezugsquellen kennt, zahlt man für amtliche Qualität auch gar nicht mehr sooo viel!

Die Empfehlungen des Bitzeltrolls zu verschiedenen Artikeln für Cache-Owner gibt es hier:

 

MAGNETE

Wenn es um magnetische Befestigung geht, empfehle ich, ausschließlich auf „Neodym“-Magnete zurückzugreifen! Neodym ist ein Metall, das für die weltstärksten Magnete verwendet wird und dank seiner herausragenden Eigenschaften sogar in der Medizin (Kernspin) und Industrie Einsatz findet. Zudem ist es an der Luft korrisionsbeständiger als andere Metalle. Neodymmagnete findet man in so ziemlich allen Preisklassen (Vorsicht gerade bei eBay: nicht überall wo „Neodym“ dabei steht ist auch Neodym drin!). Eine riesengroße Auswahl in allen nur erdenklichen Formen und dazu auch noch wirklich günstige Preise findet Ihr im Shop „obliqueunique“ HIER.

DOSEN

Einer der absoluten Klassiker – nicht nur bei Nachtcaches: die gute alte Filmdose! Leider fällt hier immer wieder auf, dass so manches Logbuch etwas durchfeuchtet in der gut verschlossenen Filmdose steckt…das passiert hauptsächlich bei den Filmdosen mit dem Standarddeckel, der ringsherum einen Millimeter übersteht und somit einen perfekten Angriffspunkt für Feuchtigkeit bietet. Ich persönlich stehe daher mehr auf die Dosen mit dem eingelassenen Deckel, der praktischerweise auch noch einen geriffelten Rand für leichteres Öffnen besitzt. Zudem kann man diese Filmdosen auch besser in Gegenstände wie Äste, Steine etc. einlassen (o:
Diese Filmdosen biete ich selbst an, ich habe mir mal eine größere Ladung gekauft und noch ein paar übrig. Einfach per Kontaktformular anschreiben!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Es geht doch nichts über die praktischen Petlinge, die sich fast überall gut anbringen lassen – mit Magnet an Schildern, mit Clips an Bäumen, oder einfach nur in hohle Baumwurzeln verschanzt…wenn sie dann auch noch optisch ordentlich was her machen – umso besser!
Mein Partner „J-mart.de“ bietet verschiedene Größen von farbigen Petlingen inklusive FTF-Deckel: schwarz, blau, grün, orange und rot! Volle Bandbreite! :) Und das Coolste: nur für EUCH User von bitzeltroll-caches.de hat er einen exklusiven Rabattcode generiert: beim Bestellen in seinem Shop einfach „Bitzeltroll-Caches“ eingeben, und Ihr bekommt satte 10% Nachlass auf alle Petlinge! Danke an J-mart dafür – und für Euch heisst das: HIER Shoppen!! (o:

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hier passt schon deutlich mehr rein – aber man sollte bei seinen Boxen immer darauf achten, dass sie ordentlich wasserdicht sind und auch nicht zu schnell das Zeitliche segnen (Billigplastik aus der Reste-Rampe schön und gut – aber ich habe selbst die Erfahrung gemacht, wie schnell hier die Nasen abbrechen oder sie trotz komplett verschlossen noch Wasser und Feuchtigkeit reinlassen)!
Auf Nummer sicher geht man hier mit den altbewährten Lock&Lock-Boxen – diese findet Ihr zu supergünstigen Preisen in allen möglichen Größen und Formen HIER bei meinem Partner geoparadise.de.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Schöne Alternative zum magnetischen Petling oder der magnetischen Filmdose: die magnetische Runddose, die man sowohl für Tradis, als auch als Station (z.Bsp. fest zugeklebt mit diversen Infos darin) verwenden kann. Lässt sich hervorragend an Stellen wie Leitplanken, metallischen Zwischenräumen etc verstecken und durch den starken Magnet am Boden ohne viel Aufwand anbringen.
Diese magnetische Runddose und viele weitere Smallboxen gibt es zu mehr als fairen Preisen HIER

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Es wird kleiner und kleiner – solche Micro-Dosen mit wasserdichtem Schraubverschluss eignen sich perfekt für gemeine kleine Verstecke. Am Deckel befindet sich praktischerweise auch ein Schlüsselring, der sowohl für Aufhängungen genutzt werden kann, als auch vielleicht als letzte „Greifmöglichkeit“ zum Bergen des Caches (o:
Schön ist, dass man bei den dazu passenden Logbüchern noch nicht zu unbequem rumfieseln muss, um sie herauszubekommen, und dass auch noch halbwegs normal geloggt werden kann. Diese Schraubdöschen im Micro-Format sind preislich recht günstig und lassen sich fast überall gut verstecken.
Für Euch als Käufer bleiben sie nicht versteckt – Ihr findet sie (und noch einige andere Microvarianten) HIER

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Nun sind wir bei der allseits bekannten „Gemeinheit“ angekommen – fiese magnetische Nano-Winzlinge, die so gut wie überall und in jede noch so kleine Ritze passen: egal ob am Zigarettenautomaten (ich habe solche Teile sogar schon IM Ausgabeschacht entdeckt – nach laaaanger Suche!), an einem Gartenzaun mitten im Wohngebiet (ja, solche Präsentiertellertradis sind beliebt bei uns Cachern *g*) oder an Abflussrohren – hier hat der Owner fast unbegrenzte Möglichkeiten. Wobei ich nicht weiß, was fieser ist – die gemeine Mini-Größe oder das Herauspfriemeln des Logbuches 😀
Diese magnetischen Nano-Schraubdosen inkl. Logstreifen gibt es HIER in verschiedenen Farben.

LOGBÜCHER

Bei den unzähligen Arten von Dosen muss man natürlich auch in Sachen Logbücher aus dem Vollen schöpfen können – und das kann man bei meinem Partner geoparadise.de! Neben diversen Arten von Logstreifen für Petlinge, Filmdosen, XXL-Petlinge, Micros, Nanos, Smalls etc, findet Ihr HIER auch gleich ganze Sets, die mehrere Cachegrößen bedienen – für den ambitionierten Owner, der gerne auf Vielfalt bei seinen Tradis setzt!
Natürlich gibt es hier auch die üblichen und gern verwendeten Chinakladden in verschiedenen Din-Formaten.
kleiner Bitzeltroll-Tipp: diese Kladden lassen sich gerade für aufwändigere NCs super mit eigenen ausgedruckten Grafiken bekleben – damit das Thema Eures NCs auch bis zum Schluss optisch erhalten bleibt! (o;

VERSTECK UND TARNUNG

Sowohl als Tradi, als auch als Station eines Nachtcaches immer wieder gern genommen (und gesehen): die Trickkiste! Und viele von Euch werden den Satz in- und auswendig kennen: „Shit, ich hab des Teil schon so oft gesehen, aber schon wieder weiß ich nicht, wie man es aufbekommt“ *g*
Mit dieser magischen Schatulle (hier im Mikroformat) kann man als sadistisch veranlagter Owner nochmal die Gehirnwindungen seiner Cacher fordern. Diese „Magic Geocache Box“ gibt es HIER zu einem echt supergünstigen Preis!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Auch eine tolle Versteckvariante, die den Suchenden zumindest für einige Minuten um den Verstand bringen kann – das Steinversteck: innen hohl, mit Platz für einen laminierten Hinweis oder eine kleine Dose (etwas kleiner als eine Filmdose). Und ohne Zweifel passt er sich perfekt seiner natürlichen Umgebung an. Das kann dauern, mit dem Finden (o: Und für den preis von knapp 3,50 Euro ein echtes Schnäppchen, das Ihr HIER kaufen könnt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die hier sind wirklich gemein – gerade in Metallreichen Umgebungen wie Zäune, Industrieanlagen, Parkhäuser, Einganstore und Ähnlichem stellt man den Cacher hier wirklich vor eine Geduldsprobe. Der Kopf er Schraube lässt sich abschrauben, innen ist die rund 14 Zentimeter lange Schraube hohl und bietet somit genug Platz für einen Logstreifen oder Hinweis. Da sie auch noch aus Edelstahl ist, ist sie auch noch Rostsicher! Besser geht’s nicht. Dieses aussergewöhnliche Teil findet Ihr HIER.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Unter die Kategorie Versteck und Tarnung fallen aber nicht nur die außergewöhnlichen und ausgefallenen Cachebehälter – auch ein einfacher Petling, Filmdose, Lock&Lock-Box etc kann gut getarnt werden, und das recht bequem und zum günstigen Preis: Gewebe-Klebeband in Tarnoptik! Es ist recht stabil, natürlich selbsklebend und bei meinem Partnershop geoparadise.de 5cm breit auf der 10-Meter-Rolle. Und sogar in verschiedenen Farben bzw. Tarnmustern erhältlich – einfach mal HIER durchstöbern!

ELEKTRONIK

Ja – der alte Kampf: Elektronik und Technik oder lieber ein guter alter Oldschool, bei dem man als Owner noch seine Kreativität einsetzen muss? Ich selbst bin mehr der Oldschool-Fan, aber eine gesunde Mischung kann nie schaden und macht das NC-Erlebnis abwechselungsreicher und unterhaltsamer. Eine definitiv immer tolle Variante von einsetzbarer Technik ist das Reaktivlicht! HIER bekommt Ihr das Reaktivlicht fertig zusammengebaut und einsatzbereit, in perfekt kleiner Größe für zum Beispiel einen Petling. Mühseliges Zusammenlöten oder Programmieren fällt flach: individuelle Blinkmuster sind in der deutschen Anleitung in 5 einfachen Schritten beschrieben!

REFLEKTOREN

Ebenfalls in der Einleitung bin ich auf die 3M-Reflektoren eingegangen: definitiv die beste Wahl für Nachtcaches, aus einfachen Gründen: die „Scotchlite Diamond Grade Reflexionsfolien“ der Firma 3M (boah, klingt das qualitativ – ist es auch! *g*) haben einen patentierten mikroprismatischen Aufbau, der im Vergleich zu billigen Reflektorfolien (die man leider zu Dumpingpreisen tausendfach findet) deutlich besserer Reflexionswerte aufweist, langlebiger ist, in viel größerem Winkel und viel höheren Entfernungen sichtbar ist und und und…
Nicht umsonst werden genau diese 3M-Folien sogar im Verkehrswesen benutzt (schonmal bei einem NC mit der TL ein blaues Autobahnschild in 300 Metern Entfernung zum Strahlen gebracht? DAS ist 3M-Reflexionsfolie!).
Diese Reflektorpunkte, praktischerweise in 10mm-Kreise gestanzt (also auch perfekt für handelsübliche Reisszwecke geeignet) könnt Ihr bei mir selbst in verschiedenen Farben als 12er-Sets für jeweils 5,10 Euro (inkl. Versandkosten) erwerben. Einfach Kontakt aufnehmen :)

UV-LACKE

Drachenrunen in dunklen Abwasserschächten…Codes an Brückenpfeilern… Kaum ein anständiger Nachtcache kommt ohne dieses kleinen Highlights aus. Da hier die normalen UV-Stifte versagen würden (Spitze zerfranst oft beim Schreiben auf raue Untergründe oder eignen sich aufgrund der Größe der anzubringenden Zeichen nicht mehr), muss etwas besseres her:
UV-aktiver Lack! Hierbei natürlich wichtig: es gibt viele UV-aktive Lacke, aber nur wenige, die auch bei tageslicht (oder im normalen TL-Schein) nicht zu Sehen sind.
Meinen UV-aktiven Lack „Transparent-Hellblau“ beziehe ich beim Onlineshop www.schwarzlicht.de – der Preis ist fair und die Quali TOP!!

NACHLEUCHTENDES SPRAY

Mal eine wirklich geile Alternative zu den „üblichen“ UV-Lacken: nachleuchtende Farbe! In den verschiedensten Farben erhältlich liefern diese Sprays einen echten Wow-Effekt. Das Gute: Sie leuchten nicht ZU lange nach, so dass potenzielle spätere Teams nicht noch vom Leuchten der Vorteams profitieren (o;
Auch diese Sprays beziehe ich bei www.schwarzlicht.de – ich habe Euch hier nur ein bestimmtes Phosphor-Spray verlinkt…im Shop findet Ihr natürlich noch deutlich mehr Auswahl, also einfach mal durchklicken und Rumstöbern (o: